Strategische Kooperationsanbahnung in Frankreich

Datum: 18. September 2019

Durch unser internationales Netzwerk gelang es dem Chemie-Cluster Bayern, einen Hersteller von Dispersionsmittel auf der Suche nach einem Lohnhersteller für seinen strategischen Geschäftsausbau zu unterstützen. Über ein Partnercluster in Aquitanien konnte ein möglicher Kooperationspartner in Frankreich, mehr als 1500 km vom deutschen Standort entfernt, identifiziert werden. In nur wenigen Arbeitstagen organisierte der Chemie-Cluster einen Austausch. Die beiden Vertragsparteien entschieden sich schließlich für den Abschluss von Geheimhaltungsvereinbarungen und für den Tausch erster Produktionsproben gemäß den Anforderungen des bayerischen Auftraggebers. Die Kooperation konnte noch im gleichen Jahr vertraglich geregelt und realisiert werden und begründet einen alternativen Marktzugang in Westeuropa für den bayerischen Dispersionsmittelhersteller.