Flammgeschütztes ökologisches PA 66 der HP-T Höglmeier Polymer Tech GmbH & Co. KG

Zuletzt aktualisiert am: 18 Januar 2021

Die immer höheren Anforderungen an flammgeschützte Kunststoffe bei zugleich niedrigem CO₂ -Ausstoß stellen Anwender vor große Herausforderungen.


Die HP-T Höglmeier Polymer-Tech GmbH & Co. KG hat sich zur Aufgabe gemacht, Kunststoffregranulate und Compounds, speziell nach Kundenwünschen, bei gleichzeitig hohem Umweltbewusstsein zu entwickeln. Von Kleinstmenge bis zum großtechnischen industriellen Maßstab decken unsere Anlagen alle Möglichkeiten ab.


Aus diesem Grund wurde im Januar 2019 die Abteilung Forschung und Entwicklung auf neue Beine gestellt. Mit Herrn Christopher Schmal wurde ein erfahrener Flammschutz- und Compoundierexperte als Leiter der Abteilung betraut. Des Weiteren wurde umfangreich in neue Laboranlagen investiert, so wurde unter anderem ein Kleinstmengenextruder für Versuchscompoundierungen angeschafft sowie eine Brandkammer aufgebaut.


Die neue Entwicklung der HP-T Höglmeier Polymer-Tech GmbH & Co. KG vereint hohe mechanische Festigkeit, Steifigkeit und einen exzellenten Flammschutz mit zugleich reduzierten CO₂ -Footprint.


Die Eigenschaften von Hoegomid® 66 GF25 FRV0 lassen den Einsatz in nahezu allen Bereichen der Technik zu, insbesondere für die Elektronik und Elektrotechnik bietet dieser Werkstoff vielfältige Vorteile.


Bei der Entwicklung des Werkstoffes wurde ein hohes Augenmerk auf spätere Anwendbarkeit beim Kunden bei gleichzeitiger Reduzierung von Umweltbelastungen gelegt. So wird bis zu 80% der eingesetzten Rohstoffe aus recycelten post-industriellen Materialien gewonnen. Der zur Produktion benötigte Strom bei HP-T wird nahezu vollständig regenerativ erzeugt. Die kurzen Lieferwege der Rohstoffe und der eigenerzeugte Strom sowie die eingesetzten Materialien, verursachen eine erheblich niedrigere Umweltbelastung im Vergleich zur Neuware.


Das Ergebnis ist ein halogenfrei flammgeschütztes PA 6.6 GF 25 Material welches sich problemlos mittels Extrusion oder Spritzguss verarbeiten lässt. Trotz des nötigen Flammschutzadditives ist ein sattes schwarz als Eigenfarbe möglich.


Der Flammschutz wurde nach UL94 V in den Dicken 1,6 mm und 0,8 mm mit V0 bestätigt und eignet sich hierdurch für elektronische und elektrische Anwendungen.

Die Eigenprodukte Hoegolup® (PE-HD), Hoegerin® (POM), Hoegolen® (PE und PP), Hoegoblend® (PC/ABS),
Hoego-PET® (APETr) finden täglich Einsatz in der Industrie und sind auch kurzfristig verfügbar.


Die HP-T Höglmeier Polymer-Tech GmbH & Co. KG ist ein mittelständiges Familien-Unternehmen und beschäftigt sich mit der Vermahlung, Regranulierung und Compoundierung von technischen Kunststoffen.
Ihre Stärken liegen in der hohen Qualität und Zuverlässigkeit, was ihnen regelmäßig von ihren Automotivekunden bestätigt wird. HP-T verfügt über eine große Vielfalt an Mahlgütern, Granulaten und Compounds in unterschiedlichen Losgrößen, welche Sie hier jederzeit aktuell abrufen können.