Das Know-How im Chemie-Cluster Bayern

Unsere 260 Mitglieder sind führende Hersteller von hochwertigen Werkstoffen (Kunststoffe, Faserverbundwerkstoffe, Silikone, technische Keramik etc.), Fein- und Spezialchemikalien für verschiedenste Anwendungen, Beschichtungen, Farben und Lacken sowie zahlreichen Produktions-Hilfsmitteln. Zwei Drittel der Mitglieder sind mittelständische „Hidden Champions“, ein Drittel umfasst weltbekannte Großunternehmen. Im Cluster finden sich spezialisierte Technologieanbieter in Bereichen wie Nanotechnologie, Biotechnologie oder Ingenieurswesen. Über 30 Lehrstühle und Institute an Universitäten und Fachhochschulen sowie fünf Fraunhofer-Institute stehen für wissenschaftliche Dienstleistungen von Weltrang. Das Chemie-Cluster Bayern schließt in sein Marktentwicklungsprogramm ein weltweites Partner-Netzwerk mit Clustern in ganz Europa, Nord- und Südamerika, Russland und Asien ein.

Das Chemie-Cluster Bayern ist ein marktorientiertes Projektentwicklungs-Netzwerk von Unternehmen und Forschungseinrichtungen der bayerischen Chemiebranche und ihrer internationalen Kooperationspartner. Das Chemie-Cluster Bayern steht auch für ein globales Netzwerk von mehr als 40 Clustereinrichtungen in den Bereichen Chemie, Werkstoffe, Prozesstechnologie und Clean-Tech, die sich auf operativer Ebene eng miteinander verzahnt haben. Gemeinsam mit Partnern in Europa, Asien, Nord- und Südamerika bearbeitet das Clustermanagement neue Märkte für Chemieanwendungen „diesseits der Megatrends“.

Mehr zur Strategie des Wertschöpfungspakts-Chemie finden Sie in unserer Agenda.

Kontakt

Chemie-Cluster Bayern GmbH
Hansastraße 26
80686 München