TRECNewMat

Value Chain Mapping für Neue Materialien: TRECNewMat

Join new materials value chains

Im Rahmen des Projekts „TRECNewMat“ werden neue, europäische Standards für die Unterstützung von Unternehmen und Technologiezentren im Bereich neuer Materialien sowie neuer Strategien für die optimale Marktpositionierung von neuartigen chemischen Erzeugnissen. Das Chemie-Cluster koordiniert hierbei ein gemeinsames Konsortium mit italienischen und niederländischen Partnern.

Für das Projekt wurden tausende von Unternehmen analasiert und die gesammelten Informationen in einer Datenbank zusammengefasst. Diese stellen die Grundlage für den entwickelten “Value Chain Accelerator” dar, mit dessen Hilfe die idealen Vertriebsmöglichkeiten innerhalb der teilnehmenden Regionen identifiziert werden können. Das entwickelte Tool kann für nahezu jede chemische Substanz und jedes Material verwendet werden und liefert auch Einblicke in die existierenden chemischen Wertschöpfungsketten.

Ausführliche Informationen wie Sie sich an der Initiative beteiligen können finden Sie auf der Internetseite: https://www.trecnewmat.eu/

Förderung: EU-COSME-Projekt

Dauer: 01.01.2016 – 01.01.2017

Internet: https://www.trecnewmat.eu/

Kontakt

Chemie-Cluster Bayern GmbH
Hansastraße 26
80686 München