Unsere Partner

Clustermanagement im VCI/VBCI

Das Chemie-Cluster Bayern arbeitet in einer engen, operativen Abstimmung mit den Bayerischen Chemieverbänden. Die Arbeit des Cluster kann als operative, projektorientierte Ergänzung zu den Verbandstätigkeiten des VCI/VBCI verstanden werden. Die Clusterleistungen sind den Mitgliedsunternehmen des VCI Landesverbands Bayern und des Vereins der Bayerischen Chemischen Industrie (VBCI) zugänglich. Die ergänzenden Angebote des Cluster betreffen vor allem die Bereiche Innovationsmanagement und Markterschließung. Verbandsmitgliedern steht ein eigener Clustermanager als Ansprechpartner der Bayerischen Chemieverbände zur Verfügung, um Anliegen im Einzelfall zwischen Verband und Cluster zu koordinieren.

Kontaktieren Sie bitte:

Dr. Eva Maria Hahn
Projektleitung  Innovationsmanagement und Geschäftsentwicklung
hahn@chemiecluster-bayern.de

Kontaktstelle für FuE-Projekte: Clustermanagement an der Universität Bayreuth

Das Chemie-Cluster betreibt seit 2013 eine eigene Servicestelle zur Anbahnung von FuE-Projekten, die an der Universität Bayreuth dem Profilfeld Makromolekül- und Kolloidwissenschaften zugeordnet ist.

Ziel der clustereigenen Servicestelle ist die Initiierung und Durchführung von FuE-Projekten im universitären und industriellen Umfeld. Projekte können reine Forschungsvorhaben unserer Forschungseinrichtungen oder produktnahe Entwicklungen unserer industriellen Mitglieder sein. Vielfach werden auch Gemeinschaftsprojekte von Forschungseinrichtungen und Industriepartnern umgesetzt.

Produktentwicklungen im Bereich der Makromolekül- und Kolloidforschung liefern besondere Wettbewerbsvorteile für die Mitglieder des Chemie-Clusters Bayern: Zu ihren Themen gehören etwa die Entwicklung neuer polymerer Werkstoffe, intelligenter Funktionsmaterialien oder neuer Katalysatoren. Die Universität Bayreuth bündelt hier führende Forschungskompetenz in einem eigenen Profilfeld.

Die gemeinsame Servicestelle berät Mitglieder aber auch allgemein über Fördermöglichkeiten und findet die richtigen Projektpartner.

Kontaktieren Sie bitte:

Dr. Stefanie Vogel
Leiterin der Kontaktstelle
vogel@chemiecluster-bayern.de

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Im Zuge der Cluster-Initiative des Freistaates Bayern wurde das Chemie-Cluster im Jahr 2006 gegründet. Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie stellt seitdem, neben den Mitgliedern, einen zentralen  Partner des Chemie-Clusters dar.

Life in Bavaria is great - Invest in Bavaria image film
Bayern: Kultur, Moderne, Industrie und mehr
Warum Bayern? Imagefilm 2017
Kontakt

Chemie-Cluster Bayern GmbH
Hansastraße 26
80686 München