Das Bayerische Polymerinstitut

Unter dem Dach des Bayerischen Polymerinstitute (BPI) bündeln und vernetzen die Universitäten Bayreuth, Erlangen-Nürnberg und Würzburg ihre weitreichenden Kompetenzen auf dem Gebiet der Polymerwissenschaften und Polymertechnologie.

Ein wesentliches forschungsstrategisches Element des Bayerischen Polymerinstitutes ist eine aufeinander abgestimmte Forschungsinfrastruktur in Form von sogenannten Key Laboratorien (KeyLabs), die an den drei Standorten angesiedelt sind. Die KeyLabs ergänzen und verbinden die Kompetenzen der beteiligten Lehrstühle und Arbeitsgruppen. Die KeyLabs bilden die infrastrukturelle Basis für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Know-how-Ketten, die dazu dienen die Spitzenforschung in Bayern voranzutreiben.

Förderung: Bayerisches Staatsministerium

Dauer: 01.01.2016 – 31.12.2018

Unter folgendem Link erfahren Sie mehr über das Projekt http://www.bpi-polymers.com/de

 

Das Chemie-Cluster Bayern unterstützt das BPI im Rahmen koordinativer und administrativer Aufgaben.

Kontakt

Chemie-Cluster Bayern GmbH
Hansastraße 26
80686 München