29. Juni 2017

Delegation aus dem mexikanischen Bundesstaat Durango

am 22.06.2017

Das Chemie-Cluster sammelt in seiner Initiative „Wertschöpfungspakt Chemie“ technologische und wissenschaftliche Anfragen aus der ganzen Welt um diese gemeinsam mit Cluster-Mitgliedern beantworten zu können. Hierdurch werden den Mitgliedern neue Absatzmärkte und Kooperationsmöglichkeiten weltweit eröffnet.
Im Zuge dieser Aktivitäten empfing das Chemie-Cluster Bayern am 22.06.2017 eine Delegation aus dem mexikanischen Bundestaat Durango zusammen mit dem Wirtschaftsminister Ing. Ramón Tomás Dávila Flores. Gemeinsam mit dem Minister konnten ausführliche Gespräche über gemeinsame Anliegen der beiden Länder und der ansässigen Industrie besprochen und bereits erste gemeinsame Projekte ausgearbeitet werden.
Die gesammelten Kooperations-, Verkaufs- oder Serviceanfragen werden wir zielgerichtet an unsere Cluster-Mitglieder weiterleiten. Darüber hinaus können Sie uns jederzeit kontaktieren sollte von Ihrer Seite Interesse am mexikanischen Markt bestehen und wir werden für unsere Mitglieder gerne die entsprechenden Kontakte herstellen.
Kontakt

Chemie-Cluster Bayern GmbH
Hansastraße 26
80686 München