28. November 2019

Fachforum Bioökonomie

Findet am 2020-01-22 statt.

Die biobasierte Wirtschaft ist ein stark aufstrebender Sektor mit enormem Potenzial, was jedoch noch nicht ausgeschöpft wird. Noch immer werden primär fossile Ressourcen als Ausgangsstoffe genutzt, anstatt nachwachsender, biobasierter Rohstoffe. Auch in Bayern ist die Bioökonomie eine Wachstumsbranche, wofür die bayerische Staatsregierung derzeit eine Bioökonomie-Strategie erarbeitet. Schon seit Jahren gibt es zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, wie zum Beispiel den TUM Campus Straubing der seit letztem Herbst sogar einen Studiengang Bioökonomie anbietet.

Um Ihnen einen aktuellen Einblick in die Kompetenzen, Erfolge, Potenziale und Produkte der Bioökonomie in Bayern zu bieten, laden wir Sie ein, am 22. Januar an unserem Fachforum Bioökonomie in Straubing teilzunehmen.

Datum:
22. Januar 2020, 10:00 – 14:30 Uhr

Veranstaltungsort:
KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe, Schulgasse 18, Straubing

PROGRAMM

10:00 Ankunft und Registrierung
 10:15 – 12:30 Straubing – Region der nachwachsenden Rohstoffe
Forschungsaktivitäten und Kompetenzen zur Bioökonomie in Straubing
Sabine Gmeinwieser, KoNaRo
Sachverständigenrat Bioökonomie Bayern
Zusammensetzung, Inhalte und Aktuelles vom Sachverständigenrat
Andrea Hain, Geschäftsstelle des Sachverständigenrats Bioökonomie Bayern
Infrastruktur für eine biobasierte Wirtschaft
Erfahrungen aus Regionalentwicklung und Umsetzung
Ann-Kathrin Kaufmann, BioCampus Straubing GmbH
Vorstellung Bioökonomie-relevanter Startups
12:30 – 13:15 Mittagessen
 13:15 – 14:15 Besichtigung KoNaRo
Laborführung „Biotechnologie in der Bioökonomie“; Besichtigung der Ausstellung „Nachwachsende Rohstoffe – von der Pflanze zur Nutzung“; Projektbeispiel: „Spraybare Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen für landwirtschaftliche Anwendungen“
14:15 – 16:30 Besichtigung Clariant Sunliquid® Anlage
(max. 30 Personen)
Die maximale Personenzahl ist bereits erreicht! Wenn Sie auf die Warteliste gesetzt werden möchten, wenden Sie sich bitte direkt an forster@chemiecluster-bayern.de

Die Veranstaltung richtet sich an alle Bioökonomie-interessierten und insbesondere an internationale Projektpartner, die Veranstaltungssprache ist deshalb Englisch.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldeschluss ist der 10. Januar 2020.

 

 

 

Weitere Informationen »
Kontakt

Chemie-Cluster Bayern GmbH
Schwanthalerstraße 100
80336 München